Wettbewerb LWL-Klinik

Neubau eines Kranken- und Rehabilitationsgebäudes für die LWL-Klinik Dortmund


Bauherr

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Münster

Objektdaten

 

- NUF 10200 m²


- BGF 17977 m²


- BRI 59324 m³

Leistungsumfang

 

- Wettbewerbsentwurf

Objektbeschreibung


Bei diesem Projekt handelt es sich um den Wettbewerbsbeitrag für den international besetzten Architekturwettbewerb des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe für den Neubau eines Kranken- und Rehabilitationsgebäudes in Dortmund. Form und Lage des Entwurfs fügen sich harmonisch in die vorhandene Grünlandschaft ein. Deutlich ablesbar ist der Mitteltrakt mit den seitlich angebundenen Flügeln der Doppelstationen. Der Mittelteil enthält die wesentlichen Erschließungspunkte, den Eingang im Süden, die Liegendanfahrt und die Wirtschaftsanlieferung an der Nordseite. In den Obergeschossen des Mitteltrakts  sind die weiteren Funktionsbereiche für die Doppelstationen verortet. An der Außenseite bildet, der aus der Fassade herausgedrehte, transparente Block der Großräume ein wesentliches Gestaltungselement des Entwurfs.